Verarbeitung personenbezogener Daten und Inhalte



Datenschutzbestimmungen

I. Grundlegende Bestimmungen

Der Administrator personenbezogener Daten gemäß Art. 4 Nummer 7 des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden „BIPR“) ist Master Sound Ltd. (im Folgenden als "Administrator" bezeichnet).
Contact Manager Informationen sind
Adresse: Nové Hvězdlice 19, 683 01 Tschechische Republik

E-Mail: zhejbal@atlas.cz

Telefon: 777.629.661

Persönliche Informationen sind alle Informationen über eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person; eine bestimmbare natürliche Person ist eine Person, die direkt identifiziert werden können, oder indirekt, insbesondere durch Bezugnahme auf eine spezielle Kennung, wie Name, Identifikationsnummer, Standortdaten, Netzwerkkennung oder zu einem oder mehreren spezifischen Elementen, die die physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder die soziale Identität dieses Individuums.
Der Administrator hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.


II. Ressourcen und die Kategorien personenbezogener Daten

Manager übernimmt die persönlichen Informationen, die Sie und / oder Personal Information Manager zur Verfügung gestellt haben, die auf die Leistung Ihres Auftrags erworben.
Manager kümmern sich um Ihre Identität und Kontaktinformationen und Daten, die für die Ausführung des Auftrags.


III. Legitimer Grund und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

Aus rechtlichen Gründen die Verarbeitung personenbezogener Daten
Erfüllung des zwischen Ihnen und dem Treuhänder nach Artikel 6 Absatz 1 geschlossenen Vertrags b) BIPR,
das berechtigte Interesse des für die Verarbeitung Verantwortlichen an Direktmarketing (insbesondere für das Versenden von Werbebotschaften und Newslettern) gemäß Artikel 6 Absatz 1 f) BIPR,
Ihre Einwilligung zur Verarbeitung für den Zweck der Bereitstellung von Direktmarketing (vor allem für das Senden von Werbebotschaften und Newsletter) gemäß Art. 6 Abs. 1 Punkt. a) DSGVO in Verbindung mit Abschnitt 7 (2) des Gesetzes Nr. 480/2004 Slg. über bestimmte Dienste der Informationsgesellschaft im Falle der Nichtbestellung von Waren oder Dienstleistungen.
Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten
Ihre Aufträge bearbeiten und die Rechte und Pflichten aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Administrator ergeben; wenn die erforderlichen persönlichen Daten der Bestellung, die für die erfolgreiche Ausführung des Auftrags (Name, Anschrift, Kontaktmöglichkeit), die Bereitstellung von persönlichen Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss des Vertrages, ohne persönliche Daten ist nicht möglich, den Vertrag zu schließen oder sie vom Administrator ausführt erforderlich ist,
Senden Werbenachrichten und tun andere Marketingaktivitäten.
Die Administratoren treffen automatisch individuelle Entscheidungen im Sinne von Artikel 22 DSGVO. Sie haben dieser Verarbeitung ausdrücklich zugestimmt.


IV. Retentionszeit

Manager hält persönliche Daten
die Zeit, die die Rechte und Pflichten auszuüben aus dem Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem Administrator und den Ansprüchen der vertraglichen Beziehungen (für einen Zeitraum von 10 Jahren ab der Beendigung des Vertragsverhältnisses) entstehen.
bis die Zustimmung zur Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken für maximal 3 Jahre widerrufen wird, wenn personenbezogene Daten im Rahmen der Zustimmung verarbeitet werden.
Am Ende der Aufbewahrungsfrist löscht der Administrator persönliche Daten.


V. Empfänger personenbezogener Daten (Subunternehmer)

Empfänger der personenbezogenen Daten der Person
Beitrag zur Lieferung von Waren / Dienstleistungen / Zahlungen auf der Grundlage eines Vertrags leisten,
Bereitstellung von E-Shop-Diensten und anderen Dienstleistungen im Zusammenhang mit dem Betrieb eines E-Shops,
Bereitstellung von Marketing-Dienstleistungen,
zur buchhalterischen Erfassung von Steuerunterlagen und allgemeinverbindlichen Rechtsvorschriften im Rahmen von:
- Vor- und Nachname, Titel,
- Postanschrift,
- Rechnungsadresse,
- E-Mail-Adresse,
- Telefonischer Kontakt,
- Bankverbindung,
- Informationen zum Thema der Leistung des Administrators.
Der Administrator beabsichtigt nicht, personenbezogene Daten in ein Drittland zu übertragen (in ein Land außerhalb der EU) oder internationale Organisation.


VI. Deine Rechte

Unter den Bedingungen der DSGVO haben Sie
das Recht auf Zugang zu ihren persönlichen Daten im Sinne von Art. 15 BIPR,
das Recht vor, persönliche Daten im Sinne von Art zu korrigieren. 16 BIPR oder Verarbeitungsbeschränkungen gemäss Art. 18 BIPR.
das Recht auf Löschung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 17 BIPR.
das Recht auf die Verarbeitung nach Art zu widersprechen. 21 und BIPR
Recht auf Datenportabilität unter Art. 20 BIPR.
das Recht, die Zustimmung zur Verarbeitung schriftlich oder elektronisch an die Adresse oder E-Mail-Adresse des Administrators gemäß Artikel III dieser Bedingungen zurückzuziehen.
Sie haben auch das Recht, eine Beschwerde beim Amt für Schutz von personenbezogenen Daten im Fall Datei, die Sie denken, dass Ihr Recht auf Privatsphäre verletzt wurde.


VII. Bedingungen Sicherheit personenbezogener Daten

Der Administrator erklärt, dass er alle angemessenen technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten getroffen hat.
Der Administrator hat technische Maßnahmen ergriffen, um Daten-Repositories (Anmeldename, Passwort, Antivirenprogramm und Firewall) und persönliche Daten-Repositories im Dokumentenformat (gesperrter Raum) zu sichern.
Der Administrator erklärt, dass personenbezogene Daten nur von autorisierten Personen zugänglich sind.


VIII. Schlussbestimmungen

Mit dem Absenden einer Bestellung aus dem Online-Bestellformular erkennen Sie an, dass Sie die Datenschutzrichtlinie kennen und diese vollständig akzeptieren.
Sie stimmen diesen Bedingungen zu, indem Sie Ihre Zustimmung über das Online-Formular ankreuzen. Indem Sie Ihre Zustimmung bestätigen, bestätigen Sie, dass Sie die Datenschutzrichtlinie kennen und dass Sie diese vollständig akzeptieren.
Der Administrator ist berechtigt, diese Bedingungen zu ändern. Eine neue Version der Datenschutzrichtlinie wird auf Ihrer Website veröffentlicht und sendet Ihnen eine neue Version dieser Nutzungsbedingungen an Ihre E-Mail-Adresse, die Sie Ihrem Administrator mitgeteilt haben.


Diese Bedingungen treten am 25. Mai 2018 in Kraft.